PFLANZ! Info Pflanzen

Pflanzen

Die Seele eines Gartens liegt in den Pflanzen. Bei der Auswahl und durch die fortlaufende Pflege der Bepflanzung kommt die wahre Kunst des Gärtnerns zum Tragen. Durch eine standortgerechte Wahl von Stauden und Gehölzen schaffen wir Räume und Perspektiven, bringen Farben, Formen und Düfte in Ihren Garten, welche im Wechsel der Jahreszeiten in immer neuem Bild erscheinen. Wir bevorzugen wenn möglich die Verwendung regional verfügbarer Pflanzen, teils aus biologischer Produktion. Auf Anfrage können wir Ihnen in kurzer Zeit Ihre Pflanzenwünsche erfüllen.

Bäume

Wir lieben Bäume. Sie zu pflanzen, sie zu pflegen ... und manchmal müssen wir sie auch fällen. Alles zu seiner Zeit.


Bei der Arten- und Sortenauswahl vertrauen wir auf unsere Erfahrung und auf Entwicklungen in der Forschung und im Baumschulwesen. Dies kommt Ihnen bei der Auswahl Ihres Hausbaumes ebenso zugute, wie der Gemeindeveraltung, die den richtigen Baum für die neu gestaltete Straße oder den Stadtplatz sucht.


Prinzipiell können Bäume als Ballenware außerhalb der Vegetationszeit im Herbst und im Frühjahr gepflanzt werden. Die günstigsten Zeiträume sind von Ende Oktober bis Anfang Dezember und von Anfang März bis Ende April. Containerpflanzen können natürlich das ganze Jahr über gepflanzt werden, sind aber nicht in so großer Auswahl und großen Qualitäten verfügbar.

zurück zur Übersicht

Sträucher & Kletterpflanzen

Welche Kletterpflanze - einjährig oder mehrjährig - passt an unser Haus, welche Vor- und Nachteile sind zu beachten? Welche Ranksysteme sind geeignet? Die Funktion und das Erscheinungsbild von Kletterpflanzen bieten viele Aspekte weit über die kurze Zeit der Blüte hinaus. Auch Spalierobst oder immergrüne Pflanzen stehen zur Auswahl. Wir beraten sie umfassend und finden für jede Situation die geeignete Lösung.

zurück zur Übersicht

Hecken

Wenn wir mit unseren Kunden die Ausgestaltung der Grundstückgrenzen besprechen, kommen wir an einer Diskussion über die Thujenhecke nicht vorbei: Die Pragmatiker wünschen sie, weil sie funktional und billig ist. Die Anspruchsvollen hassen sie, weil sie so weit verbreitet und monoton ist und die Naturgärtner verachten sie, weil der Baum aus Nordamerika für unsere Tierwelt ein wertloser Lebensraum ist. Wir diskutieren gerne mit Ihnen und kennen zahlreiche spannende Alternativen.

Hecken dienen als Sicht- und auch Windschutz an der Grundstücksgrenze, können den Garten aber auch gliedern und Teilräume schaffen. Durch regelmäßigen Schnitt formierte Hecken wirken architektonisch, und brauchen wenig Platz. Blühende Hecken bringen Farbtupfer in den Garten und lockern lineare Strukturen auf. Sie brauchen aber mehr Platz als die Formhecke; die üppige Blütenpracht erhält man erst wenn sich die Sträucher frei entfalten können.

Neben der Planung und Anlage bieten wir auch alle Pflegemaßnahmen für ihre Hecke an.

zurück zur Übersicht

Stauden, Gräser & Farne

Stauden sind mehrjährige Pflanzen, deren oberirdische Pflanzenteile im Gegensatz zu Bäumen und Sträuchern nicht verholzen, sondern krautig weich sind und in der Regel nach jeder Vegetationsperiode absterben. Neben den eigentlichen „Blütenstauden“ zählen auch die meisten Farne sowie viele Gräser, Zwiebel- oder Knollenpflanzen und Wasserpflanzen zu den Stauden. Um den unterschiedlichen Standortanforderungen gerecht zu werden, werden diese gärtnerisch in unterschiedliche Lebensbereiche wie z.B. Waldstauden, Steingarten-, Pracht- oder Beetstauden kategorisiert.

PFLANZ! bietet Ihnen das Wissen um standortgerechte, pflegeleichte und abwechslungsreiche Kompositionen in unterschiedlichster Erscheinung. "Silbersommer", "Tanz der Gräser", "Sommernachtstraum", "Schattenträumer", .... es gibt kaum eine Situation welche für eine Staudenpflanzung ungeeignet ist.

zurück zur Übersicht

Blumenzwiebel

Sie sind aus dem Garten nicht wegzudenken: Winterlinge und Schneeglöckchen durchdringen die Schneedecke im ausklingenden Winter. Blaustern, Narzissen, Tulpen und Hyazinthen verkünden mit knalligen Farben das Frühjahr. Lilien, Zierlauch, Präriekerzen und Montbretien, sowie Krokus und Herbstzeitlose begleiten unsere  Staudenpflanzungen über Sommer und Herbst.

Wir unterstützen Sie bei der Auswahl und beim Einkauf der vielen verfügbaren Sorten und pflanzen diese zeitgerecht im Herbst am richtigen Standort.

zurück zur Übersicht

Obst & Gemüse

Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten schmeckt besser und macht stolz, es ist die Begegnung mit einem Stück lebendiger Natur. Die eigene Produktion von Lebensmitteln macht uns ein Stück unabhängiger von industrieller Landwirtschaft und Nahrungsmittelproduktion.

Die Pflege alter Obstgärten ist uns deshalb ein Anliegen und auch bei der Anlage eines neuen Gemüsegartens können wir mit Ideen und Rat zur Seite stehen.

Urban Gardening ist in aller Munde. Im Hotel Daniel Vienna konnten wir heuer ein spannendes Projekt umsetzen. Der Garten des Daniel reklamiert den Raum am stark befahrenen Gürtel als Lebensraum, und als Produktionsraum für lokale Nahrungsmittel. Dies erzeugt Diskussion.
Ein Weingarten wurde mit der blauen Wildbacherrebe ausgepflanzt und der Boden zwischen den Zeilen wurde mit Alexandrinerklee, einem guten Bodenverbesserer, begrünt.

Die Hochbeete aus Bäckerkisten stehen für Improvisation und Mobilität, sie wurden mit diversen Kräuter- und Gemüsesorten bepflanzt: Tomaten, Paprika, Kürbis, Gurken, Schnittlauch, Basilikum, Koriander, Petersilie, ...

zurück zur Übersicht